Sie sind hier: Über uns > Historisches
Montag 18. Dezember 2017 - 21:36

Neuigkeiten

10.01.17 18:00

Generalversammlung am 03.02.2017 um 19:00 Uhr auf unserem Schießstand

am 03.02.2017 um 19.00 Uhr findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung auf unserem Schießstand...

11.11.16 18:30

Hubertusfest am 12.11.2016 um 19:00 Uhr

Auch in diesem Jahr findet unser Hubertusfest wieder statt. Dazu treffen wir uns am 12.11.2016 um...

07.09.15 10:39

Schützenfest am 12.09.2015

Horrid liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

am 12.09.2015 um 14:00 Uhr ist es wieder...

Historisches

Gegründet wurden die Hubertusschützen als Kleinkaliberschießsportverein Hubertus Olfen am 15.04.1934. Der Vereinsname kam zustande, da am 15.04.1934 bei der Gründungsversammlung 3 Männer mit dem Vornamen Hubertus anwesend waren.
Erster Vorsitzender wurde damals Adolf Graf von Korff-Schmising, Vereinslokal wurde das Gasthaus Bernhard Bussmann Kirchstraße Olfen. Während der Kriegszeit ruhte die Vereinstätigkeit.

Nach dem Krieg 1948 wurde der Verein erneut gegründet. Geschossen wurde weiterhin bei Bussmann. Parallel dazu gründete sich in den 50er Jahren eine Kolpingsportschützenabteilung, die auch an Rundenwettkämpfen im Schützenkreis Recklinghausen teilnahm.

Mitte der 60er Jahre löste sich der Kolpingschützenverein auf. Ein Teil der Mitglieder trat den Hubertusschützen bei. Ab diesem Zeitpunkt nahmen die Hubertusschützen an den Rundenwettkämpfen teil.

Die sportlichen Aktivitäten weiteten sich auf Stadtmeisterschaften, Kreis- und Bezirkswettkämpfe, sowie Rundenwettkämpfe aus. Mitte der 70er Jahre bauten die Hubertusschützen aus einem alten Bauaufzug einen mobilen Vogelschießstand. Dieser wird seither auf vielen Schützenfesten im Umkreis genutzt.

Ab Ende der 80er Jahre hielt bei den Hubertusschützen die neue Disziplin des Luftpistole-Schießens Einzug. In den 90er Jahren schaffte es ein Mitglied der Jugend bis zur deutschen Meisterschaft. Dieses konnte im Jahre 2006 durch Hendrik Mengelkamp wiederholt werden.

Nach oben